Investigativer Journalismus

Recherche, Professionalität und Ethik
Datum:
Freitag, 30. September 2016 - 9:30 - Samstag, 1. Oktober 2016 - 16:45
Ort:
Wissensturm, Kärntnerstr. 26, 4020 Linz
Kosten:
132,- / 66,- für Mitglieder der KUPF, IG-Kultur und von COMMIT
Anmeldeschluss:
Donnerstag 15. September 2016
max. TeilnehmerInnen:
-
ReferentIn:
Florian Skrabal: Chefredakteur von DOSSIER. Zuvor unter anderem bei DATUM, Die Presse und Stern tätig.

Workshopzeiten:
Freitag, 30.09. 9:30-17:30h und
Samstag, 01.10. 9:30-16:45h

Investigativer Journalismus wird auch als "Watchdog-Journalismus" bezeichnet, da seine Themenschwerpunkte hauptsächlich in Politik und Wirtschaft liegen und dabei vor allem Machtmissbräuche, Korruption oder Fehlverhalten aufgedeckt werden sollen. Wer investigativen Journalismus betreiben möchte, muss vieles beachten.
Der Workshop thematisiert Recherchepläne, Professionalität, gesetzliche Rahmenbedingungen und ethisches Arbeiten im Journalismus. Zielgruppe sind interessierte Medienmachende, insbesonders RedakteurInnen und JournalistInnen in den freien Medien.

Eine Kooperation mit COMMIT und der VHS Linz.